Quick Tipp #5 (Exchange): Zugriffs-URLs einfach kontrollieren und umstellen

Quick Tipp #5 (Exchange): Zugriffs-URLs einfach kontrollieren und umstellen

Wer seinen Exchange Server nicht über einen Reverse Proxy im Internet veröffentlicht sollte dies mit öffentlichen Zertifikaten tun. Und da nun schon seit einiger Zeit keine internen Namen (etwa contoso.local) in solchen Zertifikaten enthalten sein dürfen, wird Exchange in der Regel auch intern mit dem öffentlichen Namen angesprochen. Immer wieder sehe ich Umgebungen, wo der ein oder andere Webservice von Exchange vergessen wurde und seltsame Phänomene verursacht.

Paul Cunningham, der Author von ExchangeServerPro, hat dafür zwei sehr schöne Skripte auf GitHub erstellt.

So kann man sich sicher sein, dass auch wirklich nichts vergessen wurde. Alle Details dazu finden sich hier.

Thanks, Paul!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: